Diskussion-News

Blog zu themenverwandten Publikationen und Neuigkeiten


Langanhaltende Dürren und extreme Regenperioden trafen die Europäer immer wieder und über 30 Forscher unterschiedlichster Universitäten haben diese Wetter-Ereignisse nun im „Dürre-Atlas der Alten Welt“ (Old World Draught Atlas) innerhalb der letzten 2000 Jahre anhand von Baumringen kartiert. Siehe Publikation Cook et al: Old World megadroughts and pluvials during the Common Era und Zeit-Artikel: Extremwetter im Mittelalter.


Victoria Zavyalova (Russia Beyond The Headlines) berichtet von einem stark wachsenden Markt in Russland für genetische Tests. Ende September will die Atlas Biomed Group ihr Angebot verfügbar machen, welches jenem von 23andMe ähneln zu scheint. Das Unternehmen Genotek bietet ebenfalls ähnliche Tests bereits seit einigen Jahren an. Noch sind die Test in Russland allerdings teurer als internationale Konkurrenz: was um $100-200 erhältlich ist, kostet bei russischen Anbietern $600-800. Interessierte Russen umgehen somit oft das Verbot des Exports von Biomaterial mit Tricks, um die internationalen Angebote nutzen zu können. Russland hatte unter der Sowjetherrschaft einen starken Bann aller genetischen Forschungen inklusive Verfolgung  von Genetikern.


Indizien Genetischer Flaschenhals Aschkenasim und die Meldung in Massenmedien

Eine medizinisch ausgerichtete Forschergruppe (Carmi et al. 2014) aus den USA, Belgien und Israel hat in einer Studie 128 Aschkenasim, deren Isolation und Krankheitsbilder untersucht. Ein „Nebenprodukt“ dieser Studie waren populationsgenetische Folgerungen, welche aus einem Vergleich mit den Genomen von 26 Flamen gezogen wurden: diese prognostizieren einen Genetischen Flaschenhals mit ca. 350 Vorfahren dieser Aschkenasim, […]


Bükker-Kultur-DNA in Ungarn (LBK vor 7.000 Jahren): 9 x Y und 84 x mt

Der genetische Hintergrund der Bandkeramischen Kulturen (LBK) und im besonderen der Bükker-Kultur im karpatischen Becken (heute Ungarn) wurde von einem umfangreichen Team von Forschern erkundet (Preprint). Die Migration zu und Kolonisierung von südost- und mitteleuropäischen Landstrichen durch neolithische Bauern aus dem Nahen Osten und dem Kaukasus wird weiter bestätigt, insbesondere durch die Y-Haplogruppen G2a und […]


DNA Chimären: zwei Geschwister in einer Person, Austausch Mutter-Kind

Diese Meldung ist nicht neu, aber sehr faszinierend. Lydia Fairchild hatte bereits zwei leibliche Kinder und suchte 2002 während der Schwangerschaft des Dritten im US-Bundesstaat Washington um staatliche Beihilfe an, als ihr Mann Jamie Townsend sich von ihr trennte. Sie musste den genetischen Beweis erbringen, dass die beiden Kinder von ihrem Ex-Mann und ihr sind. […]


Vergleich von Illumina and Affymetrix SNP chips für Populationsstudien

    Ha et al. 2014 von der Universität Göttingen haben 12 chips untersucht, um deren Fähigkeit der Erfassung der Diversität der europäischen, asiatischen und afrikanischen Bevölkerungen zu vergleichen. Der Affymetrix Axiom GW CHB (1–2 million SNPs) scheint das beste Preis-Leistungsverhältnis zu bieten, während der Illumina Human Omni2.5-8 (>2 million SNPs) für Europa die umfassendsten […]


Eine Studie welche hauptsächlich bei den amerikanischen Hutterern durchgeführt wurde, hat ergeben, dass jeder Mensch im Schnitt 0.29 (95% interval 0.10-0.83) autosomale rezessive Allelen in sich trägt, welche homozygotisch zu kompletter Sterilität oder lethalen Komplikationen vor der Geschlechtsreife führen. Interessant ist, das dieses Verhältnis scheinbar bei den unterschiedlichsten Eukaryoten ziemlich konstant ist. Die Zusammenarbeit von Forschern an den Universitäten von Chicago und Columbia ist als Preprint auf arXiv verfügbar.


Niederländisches Startup bietet schnelle Sequenzanalysen (VCF)

Das holländische Unternehmen Genalice mit Sitz in Harderwijk bietet mit MAP eine Soft- und Hardwarelösung an, welche es erlaubt die Rohdaten aus einer kompletten menschlichen Sequenzierung (NGS complete human genome as FASTQ) in weniger als 30 Minuten zu analysieren und eine Variantdatei (VCF) zu generieren. Weitere Meilensteine laut Firmenangaben: 100x schnellere Ausrichtung (Alignment) und Kartierung […]


Diversität der italischen Populationen: Umfassende DNA-Studie

Erneut belegt eine Untersuchung, durchgeführt von der Uni Sapienza Roma in Zusammenarbeit mit Instituten in Bologna, Cagliari und Pisa, die Heterogeneität der italischen Bevölkerung. Interessante Forschungen, welche noch deutlich ausgeweitet gehören, denn mitochondriale DNA (0,001% des Genoms) und Y-DNA (1,8 %) sind nicht das richtige Mittel um genetische Diversität umfassend festzustellen. Folgende Studie benutzt Daten […]


DNA Genotek and Seven Bridges Genomics haben eine Studie veröffentlicht, welche beweisen soll, dass Speichelproben bei Verwendung mit Whole Genome Sequencing (WGS) die gleiche Performance wie Blutproben erreichen können. Die Studie wurden beim Human Genome Meeting in Genf als Poster präsentiert: Systematic multi-sample analysis of the effect of sample type (blood vs. saliva) on variant calling confidence for WGS. Die Studie basiert auf den Daten von zwei Familien-Trios und die Unterschiede der Proben bezüglich der feststellbaren Varianten (SNPs und INDELs) wurden ebenso untersucht, wie die Ursachen derselben.